Säckpipa

Die Säckpipa stammt ursprünglich aus Schweden und wurde auch als pôsu (påse), bälgpipa, drommpipa oder pipsäck bezeichnet. Dieser eher leise Dudelsack wird heute vor allem in der nordischen Volksmusik und Folkmusik eingesetzt.

Ich baue Säckpipas in A/E oder G/D Stimmung mit einem kleinen Bordun umstimmbar in E oder D.

Standardausführung mit 11 Zierringen, Spielpfeifenwechselstock,
1 umstimmbarer Bordun E/D, mundgeblasen

Spielpfeife mit Rohrblatt aus Arundo Donax, Bordun mit PS Aufschlagzunge

Klicken um zu vergrößern
Preis: ab € 650,-


Erweiterungsmöglichkeiten: Bordunerweiterung, Blasebalg*

*Blasebalg:
Blasebälge mache ich derzeit nicht selbst sondern kaufe diese zu. Es handelt sich dabei um handgearbeitete Qualitätsblasebälge welche in verschiedenen Designs erhältlich sind.