Schäferpfeife

Die flämische Form des Dudelsacks wird oft auch Schäferpfeife genannt, nicht zuletzt weil sie ein der Prätorius-Schäferpfeife sehr ähnliches Aussehen besitzt. Ich baue die Bordune im Oktavabstand gestimmt, die Spielpfeifenmensur und Griffweise gleicht der französischen Cornemuse du Centre, da sich diese als sehr stabil im Ton und umfangreich im Tonumfang (1½ Oktaven) erwiesen hat.

Standardausführung mit zwei Oktav-Bordunen (G / g) im Doppelstock.
Stimmung A oder G. Halbgeschlossene Griffweise. Mundgeblasen

Bereits im Basispreis sind folgende Leistungen enthalten:
11 Zierringe, Lederfarbe lt. Wunsch aus dem Lagerbestand, Schellacklackierung
Birnenholz (Standard) - andere Hölzer mit Aufpreis möglich

Erweiterungsmöglichkeiten gegen Aufpreis: erweiterte Zierringe, Spielpfeifen Wechselstock, Bordunumstimmung mittels Stöpseln, abschraubbares Mundendstück, Anbiss aus Renhorn, Blasebalg*

Klicken um zu vergrößern
Preis: ab € 1250,-

*Blasebalg:
Blasebälge mache ich derzeit nicht selbst sondern kaufe diese zu. Es handelt sich dabei um handgearbeitete Qualitätsblasebälge welche in verschiedenen Designs erhältlich sind.